Wissen und Innnovation

Die zukunftsfähige Entwicklung der Landwirtschaft und ländlicher Räume insgesamt setzt voraus, dass das hierzu erforderliche Wissen vorhanden ist und sich in den ländlichen Netzwerken schnell verbreitet. Aus Wissen und neuen Ideen werden Innovationen geboren, die für die Zukunftsfähigkeit der beschriebenen Bereiche essentiell sind um beispielsweise den Herausforderungen des wirtschaftlichen, demografischen Wandels oder des Klimawandels zu begegnen.

Wir setzen uns in Forschungs- und Beratungsprojekten sowie in Vorhaben zur Wissensvermittlung für die Verbesserung von Innovationsprozessen im ländlichen Raum und in der europäischen Landwirtschaft ein. Ebenso verpflichten wir uns in der Ausgestaltung unserer Projekte diesen Querschnittthemen durch eine transdisziplinäre, konzeptionelle und methodische Vorgehensweise. Dadurch wird die gemeinsame Produktion von Wissen zwischen Akteuren der Praxis, der Verwaltung und der Forschung gefördert. Die Kommunikation unserer Ergebnisse wird auf die Bedürfnisse und Kompetenzen der verschiedenen Nutzergruppen ausgerichtet, um eine möglichst breite Anwendung zu erreichen.

Ansprechpartnerin und -partner: Simone Sterly (sterly[at]ifls.de, 069/9726683-15) und Dr. Ulrich Gehrlein (gehrlein[at]ifls.de, 069/9726683-17)

Aktuelle Projekte im Bereich

Forschung

Bereit für den Wandel – Wie Landwirte voneinander lernen

Im Kontext des Strukturwandels der Landwirtschaft und der ländlichen Räume gewinnt die Diversifizierung für Landwirtschaftsbetriebe an Bedeutung. Die Anforderungen an die Akteure zum Umgang mit solchen Veränderungen machen Lernprozesse essenziell, in...

Details »

IMPRESA – Einfluss der Agrarforschung auf die Entwicklung der europäischen Landwirtschaft

Als eines von acht Partnern aus sieben europäischen Ländern – neben Deutschland sind dies Bulgarien, Belgien, Frankreich, Italien, die Schweiz und Großbritannien – ist ein Team des IfLS seit November 2013 am IMPRESA-Projekt beteiligt. Ein weiterer...

Details »

IN-SIGHT – Verstärkung von Innovationsprozessen für Wachstum und Entwicklung in Landwirtschaft und ländlichem Raum

Auf Grundlage der jeweiligen Landesrichtlinien (Landesrichtlinie des Landes Nordrhein-Westfalen bzw. des Landes Brandenburg) zur Förderung der Integrierten ländlichen Entwicklung (ILE) erarbeitet das IfLS ein Integriertes ländliches...

Details »

Innovationsstrategien im ländlichen Raum der neuen Bundesländer: Umstrukturierung in Regionen mit landwirtschaftlichem Nebenerwerb

Gemeinsam mit der Universität Halle werden Möglichkeiten für eine zukunftsorientierte und umweltverträgliche Gestaltung der betrieblichen Strukturen und Arbeitsbedingungen in der Landwirtschaft der neuen Bundesländer untersucht. Schwerpunkte sind die...

Details »

Koordinierung

Unterstützung landwirtschaftlicher Innovation (EIP-Agri) und Zusammenarbeit in Hessen

Mit der neuen Förderperiode 2014 – 2020 setzt die europäische Union erstmals den Ansatz der „Europäischen Innovationspartnerschaften“ (EIP) um. Mit diesem Ansatz soll die Lücke zwischen Forschung und Praxis geschlossen werden, um innovative Lösungen...

Details »