Details zum Projekt

Betreuung und Auswertung des 4. Förderaufrufs „Europäische Innovations-partnerschaft Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit (EIP-Agri)“ der ELER-Verwaltungsbehörde Rheinland-Pfalz für die EU-Förderperiode 2014-2020


Das Land Rheinland-Pfalz greift die von der EU geschaffenen neuen Fördermöglichkeiten der Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP-Agri) im ELER-Entwicklungsprogramm „Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung“ (EPLR EULLE) auf und fördert auf dieser Grundlage entsprechende Vorhaben. Mit dieser Fördermaßnahme soll die Zusammenarbeit von Landwirtschaft, Wissenschaft, Beratung und Verbänden unterstützt werden, um innovative Projekte umzusetzen und so Beiträge zu den vorgegebenen Leitthemen des EPLR EULLE zu erbringen.

Die Auswahl der OGs erfolgt auf der Basis von Förderaufrufen (Calls); bislang wurden 3. Förderaufrufe durchgeführt, in deren Rahmen insgesamt 29 Vorhaben ausgewählt wurden.

Für die Durchführung des vierten Aufrufs unterstützt das IfLS sowohl die ELER-Verwaltungsbehörde als auch die sich bewerbenden potentiellen OG bei der Projektentwicklung und Bewerbung im Verfahren.

Projekt-Nr.: 

235

Kategorien: 

Beratung | Wissen und Innovation |

Auftraggeber: 

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW)

Durchführende Organisation: 

Institut für ländliche Strukturforschung e.V.

Projektdauer: 

2021-2022

Kontaktperson/en am IfLS: 

Dr. Ulrich Gehrlein, Oliver Müller

Projektbearbeitung: 

Oliver Müller (mueller[at]ifls.de), Svea Thietje, Dr. Ulrich Gehrlein (gehrlein[at]ifls.de)