Details zum Projekt

Pilotprojekt: „Verbesserung der Kriterien und Strategien für die Krisenprävention und -bewältigung im Landwirtschaftssektor“


Ziel der Studie ist es, die GD AGRI der Europäischen Kommission mit einer umfassenden Analyse und einer kritischen Überprüfung aller Aspekte im Zusammenhang mit Krisensituationen (sowohl zur Krisenprävention als auch zum Krisenmanagement), ihren Auswirkungen und Praktiken zu versorgen, um die Ausrichtung und Wirksamkeit der Gemeinsamen Agrarpolitik zu verbessern und ihren Beitrag zu den Prioritäten der Europäischen Union zu erhöhen. Diese Studie muss die Perspektiven der verschiedenen beteiligten privaten und öffentlichen Akteure berücksichtigen und trägt zu künftigen politischen Überlegungen bei, einschließlich der am besten geeigneten Wahl der politischen Instrumente, um besser auf künftige Krisen vorbereitet zu sein.

Das IfLS führt im Auftrag von ECORYS in Deutschland verschiedene Fallstudien durch.

Projekt-Nr.: 

167

Kategorien: 

Forschung | Agrarpolitik |

Auftraggeber: 

Europäische Kommission, GD AGRI

Laufzeit: 

2018

Kontaktperson/en am IfLS: 

Simone Sterly