Details zum Projekt

Evaluierung der Investitionsförderung im Rahmen der Gemeinsamen Weinmarktordnung (GMO-Wein)


Im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten (MULEWF) evaluiert das IfLS die Förderung investiver Maßnahmen im Rahmen der Gemeinsamen Weinmarktordnung (GMO-Wein). Die Investitionen sollen eine erhöhte Wettbewerbsfähigkeit und verbesserte Anpassung der Unternehmen im Weinsektor an die Marktnachfrage in der EU und weltweit unterstützen. Dafür werden seit 2009 kellerwirtschaftliche und vermarktungstechnische Investitionen sowie seit 2010 auch bauliche Maßnahmen bezuschusst. Bewertet werden große und kleine Investitionen von Weinbaubetrieben und Erzeugergemeinschaften (EZG) sowie von Unternehmen der Verarbeitung und Vermarktung (UVV).

Im Rahmen des Projektes werden einerseits Analysen von bereits vorhandenen Daten aus den Antragsunterlagen durchgeführt. Andererseits werden bei einer Stichprobe zufällig ausgewählter Weinbaubetriebe, Erzeugergemeinschaften und Unternehmen der Verarbeitung und Vermarktung Daten und Informationen durch schriftliche und persönliche Befragungen erhoben und ausgewertet.

Projekt-Nr.: 

118

Kategorien: 

Evaluation | Agrarpolitik |

Auftraggeber: 

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau u. Forsten, Rheinland-Pfalz

Laufzeit: 

2012 - 2013

Kontaktperson/en am IfLS: 

Jörg Schramek, Bettina Spengler