Jobs

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter „Agrarökonomie / Bioökonomie“

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, aber spätestens zum 1. Oktober 2021 mit einem Stellenumfang von 75-100 % eine/n,

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter „Agrarökonomie / Bioökonomie“

im Arbeitsbereich Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Umwelt.

Aufgaben/Tätigkeitsprofil:

  • Verstärkung unseres Teams zu betriebswirtschaftlichen Fragestellungen;
  • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsanalysen zu verschiedenen landwirtschaftsnahen Wertschöpfungsketten - u.a. im Bereich der Bioökonomie;
  • Durchführung von Evaluierungen mit Fokus auf die Bewertung von Maßnahmen, die im Bereich Landwirtschaft und Diversifizierung einen Beitrag zu Einkommensverbesserungen leisten;
  • Akquisetätigkeiten.

Fachliche Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl./M.Sc.) der Agrarwissenschaften (mit ökonomischem Schwerpunkt) oder vergleichbarer Fachrichtungen;
  • Sehr gute Kenntnisse der betriebswirtschaftlichen Analyse und die Fähigkeit, volkswirtschaftliche, politische und administrative Aspekte angemessen zu berücksichtigen;
  • Kenntnisse im Bereich der Wertschöpfungskettenanalyse sowie regionaler Wertschöpfungsanalysen;
  • Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift sowie Erfahrungen in der Abfassung wissenschaftlicher Berichte (auch in englischer Sprache wünschenswert);
  • Gute Kenntnisse in der Verarbeitung, Auswertung und Analyse von größeren Datensätzen wären wünschenswert;
  • Erfahrungen mit Befragungen von Landwirten/Landwirtinnen und Experten/Expertinnen wären ebenfalls wünschenswert.

Persönliche Anforderungen:

  • Fähigkeit zur Analyse komplexer Sachverhalte;
  • Eignung zur team- und projektbezogenen, selbständigen Arbeitsweise;
  • Bereitschaft zu (teilweise auch) mehrtägigen Dienstreisen;
  • Fähigkeit, Sachverhalte für unterschiedliche Zielgruppen schriftlich und mündlich zu präsentieren.

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem engagierten, interdisziplinären Team, das sich mit der Gestaltung einer nachhaltigen Landnutzung und einer nachhaltigen Regionalentwicklung regional, landes- und bundesweit sowie international befasst;
  • Eine zunächst auf 24 Monate befristete Stelle mit einem Beschäftigungsumfang von 30-40 Stunden pro Woche und der Option einer Verlängerung / Entfristung;
  • Eine Vergütung angelehnt an TV-H in der Stufe 13;
  • Flexible Arbeitszeiten, Weiterbildungsmöglichkeiten, eine angenehme kollegiale Arbeitsatmosphäre sowie die Möglichkeit sich aktiv in die Gestaltung von Geschäftsprozessen einzubringen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in elektronischer Form (ein pdf-Dokument) mit Lebenslauf, tabellarischer Übersicht des Ausbildungs- und Berufsweges sowie Zeugniskopien (einschließlich Schulabgangszeugnis) bis zum 15. Juni 2021 an office[at]ifls.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Jörg Schramek (Telefon 069-9726683-14; E-Mail: schramek[at]ifls.de) zur Verfügung.

nach oben