Details zum Projekt

Studie über den wirtschaftlichen Wert von EU-Qualitätsregelungen, geografischen Angaben (GI) und garantierten traditionellen Spezialitäten (TSG)


Das IfLS ist als Nationaler Experte für Deutschland und Österreich an der Studie der Firma AND International im Auftrag der Europäischen Kommission – Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung beteiligt.

Ziel  der Studie ist es, für jedes Produkt mit geschützten geografischen Angaben (g.g.A) und Garantiert traditionelle Spezialitäten (g.t.S.) Daten über das Handelsvolumen, den Anteil am Inlands- und EU-umsatzes, sowie Umsätze hinsichtlich der Zielländer zu sammeln und/oder zu schätzen. In Deutschland gibt es dazu keine aggregierten Daten (mit Ausnahme des Weinsektors), weswegen die Produzentengruppen dazu direkt befragt werden.

Projekt-Nr.: 

180

Kategorien: 

Forschung | Agrarpolitik |

Auftraggeber: 

Europäischen Kommission – Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung

Kontaktperson/en am IfLS: 

Simone Sterly

Projektbearbeitung: 

Simone Sterly