Details zum Projekt

Periodische Überprüfung des Biosphärengebiets Schwäbische Alb


10 Jahre nach der UNESCO-Anerkennung muss das Biosphärengebiet (BSG) Schwäbische Alb nun erstmals den „Bericht zur periodischen Überprüfung“ der UNESCO vorlegen. Das IfLS wurde gemeinsam mit Professor Dr. Jedicke (Hochschule Geisenheim) vom BSG Schwäbische Alb mit der Erstellung dieses Berichtes beauftragt.

Die periodische Überprüfung stellt die Entwicklungen der vergangenen zehn Jahre innerhalb des BSG dar und geht auf die Aktivitäten der Geschäftsstelle des BSG ein. Diese werden u.a. mit Hilfe der vom IfLS mitentwickelten aktuellen Erhebungen des Integrierten Monitoringprogramms sowie weiterer Studien und Untersuchungen verdeutlicht und unterlegt. Die periodische Überprüfung ist somit die Gelegenheit, das Wirken der Geschäftsstelle des BSG umfassend zu reflektieren. Die Arbeit für die folgenden zehn Jahre kann ausgehend von der periodischen Überprüfung entsprechend fokussiert  und die Arbeit des BSG als Modellregion für eine nachhaltige Entwicklung weiterentwickelt werden.

Projekt-Nr.: 

169

Kategorien: 

Beratung | Großschutzgebiete und Kulturlandschaft |

Auftraggeber: 

Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Laufzeit: 

2018 - 2019

Kontaktperson/en am IfLS: 

Dr. Ulrich Gehrlein, Christoph Mathias