Details zum Projekt

Multiakteurs- und transdisziplinäre Entwicklung effizienter und widerstandsfähiger vielfältiger Landwirtschafts- und Agroforstsysteme – MIXED


Das Europäische MIXED-Projekt soll im Angesicht extremerer Wetterverhältnisse die Entwicklung vielfältiger – gemischter – Landwirtschafts- und Agroforstsysteme in Europa vorantreiben. Es untersucht die Vorteile dieser Systeme in Bezug auf Klima, Umwelt und die Gesellschaft. So berücksichtigen sie agronomische, technische, ökologische, wirtschaftliche und soziale Vorteile und Einschränkungen und optimieren Effizienz und Ressourcenverbrauch, reduzieren Treibhausgasemissionen und sind resilienter im Klimawandel.

Im Laufe von MIXED werden die 19 Projektpartner gemeinsam mit biologischen und konventionellen Landwirtinnen und Landwirten, Forschenden und anderen Beteiligten, effiziente und resiliente vielfältige Systeme entwickeln, verbessern und umsetzen. Ziel ist es, in ganz Europa Netzwerke zu bilden, die ein breites Spektrum unterschiedlicher landwirtschaftlicher und agroforstwirtschaftlicher Mischsysteme abdecken. Zudem soll eine Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse über die verschiedenen Methoden und Systeme geschaffen werden, die zu einer nachhaltigen Entwicklung des europäischen Agrarsektors beiträgt.

MIXED, unter Leitung der Aarhus Universität (Abteilung für Agrarökologie) und dem International Centre for Research in Organic Food Systems, wird von Horizon 2020, dem Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation gefördert. Das Institut für Ländliche Strukturforschung und die Arbeitsgemeinschaft Schwäbisches Donaumoos bilden den deutschen Teil des Netzwerks aus 19 Partnern in zehn europäischen Ländern.

Projekt-Nr.: 

208

Kategorien: 

Forschung | Umweltgerechte Landnutzung | Nachhaltigkeit und Resilienz |

Auftraggeber: 

Europäische Kommission, Horizon 2020

Projektdauer: 

2020-2024

Kontaktperson/en am IfLS: 

Simone Sterly

Projektbearbeitung: 

Simone Sterly, Johannes Carolus