Details zum Projekt

LP-Divers - Perspektiven landwirtschaftlicher Diversifizierung im Bereich Naturschutz, Landschaftspflege und kommunaler Dienstleistungen


Traditionelle Kulturlandschaften verfügen meist über eine hohe Vielfalt an Arten und Lebensräume. Aus agrarwirtschaftlicher Sicht befinden sich diese häufig in Ungunstlagen. Daraus ergibt sich einerseits die gesellschaftliche Herausforderung des Naturschutzes und Erhalt des Landschaftsbildes. Andererseits stehen die landwirtschaftlichen Betriebe vor der Herausforderung ihre Konkurrenzfähigkeit zu bewahren. Das Forschungsprojekt „Perspektiven landwirtschaftlicher Diversifizierung im Bereich Naturschutz, Landschaftspflege und kommunale Dienstleistungen – LP-Divers“ geht der Frage nach, welche betrieblichen Weiterentwicklungspotenziale Landschaftspflege selbst und landschaftspflegerelevante Aktivitäten bieten. Näher eingegangen wird dabei auf das Anbieten kommunaler Dienstleistungen, die Rolle der Förderpolitik sowie der Direktvermarktung von Fleisch- und Milcherzeugnissen aus landschaftspflegerelevanter Erzeugung und der energetischen Verwertung von Biomasse aus der Landschaftspflege.

Projekt-Nr.: 

187

Kategorien: 

Forschung | Sozioökonomie der Betriebe |

Auftraggeber: 

Landwirtschaftliche Rentenbank

Laufzeit: 

2016 - 2018

Kontaktperson/en am IfLS: 

Dr. Ulrich Gehrlein, Christoph Mathias

Projektbearbeitung: 

Dr. Ulrich Gehrlein, Christoph Mathias, Kerstin Weis