Details zum Projekt

Erstellung einer Konzeption für die Großschutzgebiete Baden-Württembergs


Im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) erstellt das IfLS den Teil „Großschutzgebiete“ einer landesweiten Konzeption für großflächigen Naturschutz in Baden-Württemberg. Dabei arbeitet das IfLS mit den Großschutzgebieten des Landes zusammen.

Mit einem Nationalpark, zwei UNESCO-Biosphärengebieten, sieben Naturparken und einem PLENUM-Gebiet verfügt das Land Baden-Württemberg über 11 Gebiete, die sich dem Schutz von Natur, Landschaft und Umwelt sowie der nachhaltigen Entwicklung verschrieben haben. Die unterschiedlichen Handlungsansätze und -schwerpunkte sollen im Rahmen der landesweiten Konzeption dargestellt werden. Darüber hinaus sollen Ansätze der Öffentlichkeitsarbeit definiert und abgestimmt sowie die Möglichkeiten einer landesweiten Zusammenarbeit der Gebiete ausgelotet und weiterentwickelt werden.  

Die Konzeption der Großschutzgebiete Baden-Württembergs wird die Grundlage für eine engere Zusammenarbeit zwischen den Gebieten aber auch weiteren Akteuren. Sie stellt die Basis für eine abgestimmte Entwicklung und Fokussierung der einzelnen Gebietstypen mit ihren jeweiligen Handlungsfeldern und Ansätzen dar. Auf dieser Grundlage sollen der Schutz der Biodiversität und eine naturschutzorientierte Regionalentwicklung bis 2030 erfolgreich gestaltet und ein Beitrag zur Umsetzung der Biodiversitätsstrategie des Landes Baden-Württemberg geleistet werden.

Projekt-Nr.: 

170

Kategorien: 

Konzeption | Großschutzgebiete und Kulturlandschaft |

Auftraggeber: 

Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW)

Laufzeit: 

2018 - 2019

Kontaktperson/en am IfLS: 

Dr. Ulrich Gehrlein, Christoph Mathias

Projektbearbeitung: 

Dr. Ulrich Gehrlein, Christoph Mathias, Christiane Steil