News im Detail

Rheinland-Pfalz sucht innovative landwirtschaftliche Projekte


Rheinland-Pfalz hat einen zweiten EIP-Förderaufruf zur Einreichung von Ideen für land- und forstwirtschaftliche Innovationen gestartet. Diesbezüglich fand am 04. Februar 2019 eine Informationsveranstaltung im Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Rheinhessen-Nahe-Hunsrück in Oppenheim statt. Das Hauptziel des ersten Teils der Veranstaltung war es, über den 2. Förderaufruf zu informieren und die Fragen der 65 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu klären. Neben der Information über fördertechnische Aspekte stellte das IfLS, als neuer Innovationsdienstleister (IDL) für Rheinland-Pfalz, das Unterstützungs- und Beratungsangebot für EIP-Agri in Rheinland-Pfalz vor. Neben Rheinland-Pfalz ist das IfLS bereits als IDL für EIP-Agri in Hessen und Sachsen-Anhalt tätig. Im Rahmen des zweiten Teils der Veranstaltung stellten bereits bewilligte Operationelle Gruppen ihre Projekte vor, darunter die rheinland-pfälzische OG „MUNTER - Entwicklung eines Managementsystems für Landwirte und Kommunen für mehr Umwelt- und Naturschutz durch einen optimierten Energiepflanzenanbau“ sowie die hessische OG „Biohuhn - Vermarktung von Althühnern und Brudertieren durch innovative Produktlinien“ und die baden-württembergische OG „MR digital - überbetrieblicher Einsatz von informationsgestützter Landtechnik“. Anschließend wurden im Rahmen einer Podiumsdiskussion die Voraussetzungen erfolgreicher EIP-Vorhaben diskutiert und Hinweise für die praktische Umsetzung geliefert.

Weiterführende Informationen zum zweiten Förderaufruf sowie die Präsentationen der Vorträge im Rahmen der Veranstaltung finden Sie unter: http://www.eler-eulle.rlp.de/Internet/global/inetcntrmwvlw.nsf/dlr_web_full.xsp?src=VV95297324&p1=82S75647YI&p3=4ZEGVUY0PQ&p4=U72MKGMG31

Bewerbungsfrist für die Einreichung der Aktionspläne ist der 17. Juni 2019.

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner am IfLS:

Nicola von Kutzleben (069-9726683-11, vonkutzleben(at)ifls.de)
Dr. Ulrich Gehrlein (069-9726683-17, gehrlein(at)ifls.de)