News im Detail

Frech und Knackig in die Zukunft


„Tue Gutes und sprich darüber – und was kommt danach?!“ – Der Titel des diesjährigen Vernetzungsworkshops für die Operationellen Gruppen (OG) weist bereits auf die wesentlichen Inhalte hin, mit denen sich die 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 15.11.2018 im Technologie und Tagungszentrum in Marburg beschäftigten.

Während des Tages lernten und diskutierten alle Anwesenden, wie sie häufiger, besser und multimedialer über ihre Projekte sprechen können. Eine gelungene Kommunikation über die Vorhaben und zwischen den Projektpartnern ist nicht nur während der Projektlaufzeit wichtig. Vernetzung und Kontakte sind auch für die Verwertung von Innovationen wichtige Bausteine. Dabei ist es wichtig, die Umsetzung nicht zu spät in den Blick zu nehmen, sondern frühzeitig die Weichen zu stellen.

Neben dem Lernen und Austauschen stand auch das Ausprobieren im Fokus: Anhand der eigenen Themen konnten die Anwesenden Ideen für mögliche Pressemitteilungen und Verwertungsmöglichkeiten entwickeln.

Das Institut für Ländliche Strukturforschung (IfLS) berät, vernetzt und unterstützt als Innovationsdienstleister die OGs und Kooperationen in Hessen bei der Umsetzung und Planung der Vorhaben.

Weitere Informationen zu Innovation und Zusammenarbeit in Hessen und den geförderten Vorhaben: https://umwelt.hessen.de/landwirtschaft/foerderung-der-innovation-und-zusammenarbeit

Ansprechpersonen: Dr. Ulrich Gehrlein (gehrlein@ifls.de) und Nicola von Kutzleben (vonKutzleben@ifls.de)