News im Detail

Aus dem Alltag der Innovationsförderung: Ostereier unterm Weihnachtsstern?!


Am 29.03.2019 konnten sich rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die EU-Innovationsförderung in Hessen im Ständehaus in Kassel informieren. Die „Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Bevollmächtigte des Landes Hessen beim Bund“ Lucia Puttrich hatte gemeinsam mit den für die EU-Fonds ELER, ESF und EFRE zuständigen Ministerien zur Regionalkonferenz eingeladen. Die Teilnehmenden konnten sich ein Bild der verschiedenen Förderinstrumente machen und mit den Verantwortlichen ins Gespräch kommen.

Das Institut für Ländliche Strukturforschung stand als Innovationsdienstleister zur Europäischen Innovationspartnerschaft „Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit“ (EIP-Agri), die aus dem ELER gefördert wird, Rede und Antwort. Darüber hinaus gaben Nicola von Kutzleben und Herr Dr. Becker einen Einblick in ihren Alltag und unterhielten sich über die Fördermöglichkeiten für eine mögliche Innovation zum Thema nachhaltige und länger nutzbare Weihnachtssterne. Die innovative Projektidee wurde im Übrigen im Dezember 2018 bewilligt, so dass es vielleicht in einigen Jahren möglich sein wird „Hessensterne“ im Baumarkt zu kaufen, die auch noch an Ostern schön anzuschauen sind und mit ihrem torffreien Substrat einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Kontaktpersonen am IfLS: Nicola von Kutzleben (069 / 972 6683 11, vonkutzleben[at]ifls.de), Dr. Ulrich Gehrlein (069 / 972 6683 17, gehrlein[at]ifls.de)