18.10.2018

Am 11. und 12. Oktober trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der Großschutzgebiete...

09.10.2018

Unser diesjähriger Betriebsausflug vom 17.-18.09 führte uns in den Odenwald. An der Schnittstelle...

10.07.2018

Befragung der LEADER-Akteure in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz erfolgreich durchgeführt

Im Kontext der Landesevaluation der ländlichen Entwicklungsprogramme MEPLIII (Maßnahmen- und Entwicklungsplan Ländlicher Raum) in Baden-Württemberg sowie EULLE (Entwicklungsprogramm Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung) in Rheinland-Pfalz führte das IfLS online-Befragungen von rund 1.800 Personen in den insgesamt 38 LEADER-Aktionsgruppen durch. Hierbei wurden alle Mitglieder der Lokalen Aktionsgruppen sowie außenstehende regionale Akteure einbezogen.

Die Rücklaufquoten von 35 % bzw. 30 % spiegeln das hohe Engagement der Menschen in den Regionen wider. Die ersten Auswertungen zeigen, dass trotz des immer wieder bemängelten hohen Verwaltungsaufwandes, den das Förderprogramm verursacht, bei den beteiligten Akteurinnen und Akteuren eine große Zufriedenheit mit den regionalen Prozessen besteht. Die Qualität der Arbeit der Regionalmanagements als zentrale Anlaufstelle für die Akteure in den Regionen und Steuerer der Umsetzungsprozesse, erweist sich als zentraler Erfolgsfaktor. Auch die Verlagerung einer größeren Eigenverantwortung und die individuellen Ausgestaltungsmöglichkeiten der Förderkonditionen auf der regionalen Ebene werden trotz des erhöhten Aufwandes begrüßt.